02.03.2021 | 14:00 Uhr | Zeitmanagement oder Selbstmanagement? | Thorsten Siem

Dieser Vortrag wurde bereits auf Nachfrage wiederholt. Auch dich interessiert dieser Vortrag? Frage bei uns nach, wann wir diesen Vortrag als Aufzeichnung wiederholen können.

Was hat Zeitmanagement mit Gesundheit zu tun?

Wer kennt sie nicht, diese Sprüche, wie "Mir läuft die Zeit davon!" oder "Wo soll ich mir

die Zeit dafür hernehmen?" oder "Mensch wie die Zeit vergeht, der Tag/Woche/Monat/Jahr ist schon wieder zu Ende und ich habe wieder nichts von dem geschafft, was ich eigentlich tun wollte!!"

Die Dinge, die zu erledigen sind, schieben sich wie eine riesige Last vor einem her und dadurch wird die Geschwindigkeit immer langsamer. Wir tragen eine immer größer werdende Last mit uns rum. Das schlägt vielen Menschen auf die Stimmung, entweder depressiv oder sogar aggressiv. Das erzeugt Stress in unserem Nervensystem und Stress erzeugt sogenannte freie Radikale, die mitverantwortlich für Krankheiten sind. Nämlich immer dann, wenn unser Immunsystem mit der Menge der freien Radikalen nicht mehr zurechtkommt.

Stress belastet also unser Immunsystem. Ein gutes Zeitmanagement ist eine gute Prophylaxe für Stress!

​Inhalte:

Welche Voraussetzungen brauchst du für ein gutes Zeitmanagement?

Gibt es überhaupt Zeitmanagement?


Thorsten Siem

ist Experte darin, Menschen mit sich wieder in Kontakt zu bringen. Auf dem Weg des Erwachsenenseins gehen wir uns selbst verloren. Oft wissen wir nicht mehr, wer wir wirklich sind und was uns ausmacht.

Wenn wir wieder wissen, wer wir sind, können wir uns bei uns selbst wieder mehr in den Vordergrund holen und unser Leben authentischer und erfolgreicher gestalten.